Sonnensegel – UV-Schutz für Garten, Balkon oder Terrasse

Sonnensegel – UV-Schutz für Garten, Balkon oder Terrasse

Das Sonnensegel erfreut sich steigernder Beliebtheit im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon. Es kann flexibel angebracht werden und vereint modernes Design und eine hohe Belastbarkeit. Das Sonnenschutzsegel ist aus der Nähe betrachtet ein Tuch, welches durch seine Strapazierfähigkeit auffällt. Das verwendete Material ist zumeist Acryl Markisenstoff.

Auch der Sicht- und UV-Schutz sind Grund sich ein Sonnensegel zu kaufen. Es deckt eine größere Fläche als der Sonnenschirm ab und kann flexibler als eine Markise oder Terrassenüberdachung eingesetzt werden. Das Tuch kann nach Maß angefertigt werden. Für gewöhnlich reicht es jedoch aus, auf eine der Standardgrößen zurückzugreifen.

Sonnensegel Quadrat Rechteck HDPE atmungsaktiv CelinaSun (viele Größen und Farben)

Das quadratische Sonnensegel eignet sich perfekt, um die Fläche einer Terrasse oder eines Balkons zu beschatten. Die Farbvielfalt und Menge der Abmessungen lässt es zum Universalgenie werden. Die UV-Strahlen werden zu 90 Prozent geschwächt, was ein angenehmes Gefühl verleiht und gleichzeitig die Haut schützt.

Eigenheiten des HDPE Sonnensegels:

  • Materialgewicht: ca. 185 – 190g/m²Sonnensegel-Celina-Sun
  • Farben: Terra, Sand-Beige, Silbergrau und Weiß
  • UV-Schutz: 90 Prozent bei Infrarot A und B Strahlung
  • Robuster und eingenähter Textilgürtel
  • Äußerst reißfest und robust
  • Atmungsaktiv
  • Wasser- und winddurchlässig
  • Konkav geschnitten – für perfekte Spannung
  • Kein Hitzestau unter dem Segel
  • Komplett mit Hohlsaumnaht vernäht
  • Edelstahlbefestigungen
  • Flexible Montage

Im Lieferumfang sind das Sonnenschutzsegel selber, die Befestigungsseile (je Ecke 1,5 Meter) und die Aufbewahrungstasche enthalten.

Das rechteckige Sonnensegel von CelinaSun kann nicht nur für Terrasse, Balkon und Garten verwendet werden. Es überspannt auch den Pool, den Sandkasten und den Spielbereich für Kinder. Für Feiern und Feste ist es ebenso geeignet, wie für das Camping oder als Carport-Ersatz. Das Segel steht in folgenden Größen zur Verfügung:

  • 200 x 300 cm
  • 200 x 400 cm
  • 200 x 600 cm
  • 250 x 500 cm
  • 300 x 300 cm
  • 500 x 500 cm
  • 560 x 560 cm
  • 600 x 600 cm

Damit können Flächen abgedeckt werden, die in der Größe viele typische Terrassendächer übersteigen. Es wird ein optimaler Sonnenschutz geboten, welcher Sonnenschirme in der Größe übersteigt.

Weitere Sonnensegel können im Amazon-Shop vorgefunden werden.

Sonnensegel-Arten – Sonnenschutz Dreieck, Rechteck oder Aufrollbar

Im Outdoor-Bereich ist das Sonnensegel der flexible Schattenspender. Es kann sehr schnell und leicht auf- und abgebaut werden. Daher geht es auch häufig mit auf Reisen. Für das Übernachten im Freien ist es der optimale Begleiter. Von Form und Art unterscheiden sich diese leicht.

  • Dreieck – Das dreieckige Sonnensegel verfügt über drei Enden zur Befestigung. Es kann als gleichseitiges oder gleichschenkliges Modell erworben werden. Hierbei sind entweder alle Seiten gleichlang oder es gibt zwei Lange und eine kurze Seite. Bei der Terrasse kann es beispielsweise verwendet werden, um einen Teil absichtlich in der Helligkeit zu lassen.
  • Viereck – Das Quadrat oder Rechteck stellt vier Schlaufen zur Befestigung. Auch hier sind entweder alle Seiten gleichlang oder die Länge überragt die Breite.
  • Trapez – Das Segel in Trapezform wird nur selten nachgefragt. Daher muss es häufig als Spezialanfertigung erstellt werden.
  • Aufrollbar – Diese Art beschreibt den Vorteil, das Produkt jederzeit einrollen zu können. Dem Bewohner wird die größtmögliche Flexibilität zwischen Beschattung und Sonne gewährt.
  • Wasserdicht – Ein wasserfestes Sonnensegel ist nicht die Regel. Für gewöhnlich sind sie wasserabweisend. Dies bedeutet, dass die durchlässig sind, aber sehr schnell trocknen und daher auch bei Regen ausgerollt bleiben dürfen. Ein wasserdichtes Sonnensegel hält aber auch Gartenmöbel und Personen trocken.

Ein Sonnensegel kann als Licht- und Sonnenschutz und als Abwehr gegen UV-Strahlen genutzt werden. Aber auch als Sichtschutz von der Seite erfüllt es seinen Zweck. Eine Mischung, so dass eine Fläche überhängt, ist ebenfalls denkbar.

Montage-Ratgeber – Wie wird ein Sonnensegel aufgebaut?

Die Montage eines Sonnensegels ist, im Vergleich zu einer Terrassenüberdachung oder Markise, sehr leicht durchzuführen. Für gewöhnlich liegt eine Gebrauchsanweisung dem Produkt bei. Grundsätzlich kann der Aufbau auf wenige Schritte begrenzt werden.

  1. Betonieren der Pfosten – Um einen langfristigen und sicheren Halt für das Segel zu erreichen, sollten die Pfosten einbetoniert werden. Um die Abstände zu bestimmen, ist der Sonnenschutz zunächst auf der Fläche auszubreiten. Von den Eckpunkten zwei bis drei Meter entfernt können die Pfosten gesetzt werden. Eine Tiefe von 30 bis 45 cm Tiefe wird empfohlen.
  2. Rohre ausrichten – Die Rohre für die Pfeiler können senkrecht gesetzt, aber auch mit leichter Neigung nach außen platziert werden. Geneigte Pfosten sind noch weniger anfällig gegen Wind. Ist der Beton nach mehreren Tagen trocken, können Erde und Rasen angelegt werden.
  3. Masten aufstellen – Rohre, Pfosten und schlussendlich werden die Stangen aufgestellt. Im Lieferumfang sind häufig Ringschrauben und Muttern, sowie Unterlegscheiben vorhanden. Ein Bohrer sollte dennoch vorhanden sein.
  4. Segel spannen – Schlussendlich wird das Sonnensegel über die Schotleine befestigt. Karabinerhaken, Seilspanner und Ringschrauben werden jeweils am Produkt und am Mast befestigt. Schlussendlich muss das Segel straff gespannt sein.

Es müssen nicht grundsätzlich so viele Pfosten aufgestellt werden, wie Ecken vorhanden sein. Auch an der Hauswand können Befestigungspunkte gesetzt werden. Wandhalterungen sind erforderlich. Zudem ist zu prüfen, ob dadurch die Wärmedämmung oder die Bausubstanz geschädigt wird.

Die Entfernung des Sonnensegels von mehreren Metern zu den Masten ergibt sich daher, dass sich das Produkt bei der ersten Nutzung noch ausbreitet. Wenn das Schutzsegel bei Regen abmontiert wird, ist eine vollständige Spannung vorteilhaft. Es entstehend weniger Geräusche. Sofern das Tuch weit genug über den Köpfen der Personen gespannt ist, muss jedoch keine 100-prozentige Spannung entstehen.

Bei Sonnenschutzsegeln, die wasserabweisend sind, ist eine glatte Oberfläche nötig. Ist das Segel nicht ausreichend straff gespannt, so werden sich Wassersäcke bilden. Der Niederschlag kann nicht ablaufen und das Material wird über Gebühr strapaziert. Um für eine möglichst lange Haltbarkeit zu sorgen, sollte das Segel zudem an einem Ort aufgebaut werden, wo der Sturm möglichst wenig Zugriff hat.

Ein Trick beim Aufstellen betrifft die westliche Ausrichtung. Dort sollte ein Mast angebracht werden. Über eine Gleitschiene kann das Segeltuch abgesenkt werden. Wenn das Zentralgestirn im Westen sehr tief steht, wie es im Frühling und Herbst häufig der Fall ist, wird ein umfassender UV-Schutz gewährt. Auch unangenehme Blicke der Nachbarn unter das Sonnensegel bleiben auf diesem Wege verwehrt.

Vorteile und Besonderheiten eines Sonnensegels!

Mit dem Sonnensegel kann der Garten, die Terrasse und der Balkon genossen werden. Es ist aber auch möglich unter den Sternen zu kampieren. Nachfolgend werden die Vorteile und Besonderheiten des Sonnensegels aufgeführt.

  • Große Fläche – Im Vergleich zum Sonnenschirm kann eine umfassende Fläche überspannt werden.
  • Schneller Auf- und Abbau – Ein Sonnensegel ist sehr schnell gespannt. Die Befestigung kann mit der Hausfassade verknüpft werden.
  • Keine Stellfläche – Sonnenschirm brauchen Platz direkt auf der Terrasse oder im Garten. Das Sonnensegel nimmt praktisch keine Stellfläche weg.
  • Farbvielfalt – Das Segel ist in zahlreichen Farben und sogar in den unterschiedlichsten Abmessungen vorhanden.
  • Reinigung – Das Waschen des Produktes geht sehr leicht von der Hand. Dies geht auch auf den einfachen Abbau, im Vergleich zu anderen Gartenüberdachungen, zurück.
  • Windstabil – Starker Wind kann einen perfekt gestrafften Sonnensegel nichts anhaben.
  • Wasserdurchlässig/Wasserfest – Die Überdachung kann entweder Wasserdurchlässig erworben werden. Eine schnelle Trocknung erlaubt, dass das Segel auch bei Regen draußen bleibt. Alternativ ist ein wasserdichtes Produkt zu erwerben, wo die Bewohner sogar bei leichtem Niederschlag außerhalb sitzen bleiben können.
  • Sonnen- und Sichtschutz – Im direkten Vergleich mit vielen Überdachungen ist das Schutzsegel sehr flexibel. Es kann als Sicht- und Sonnenschutz eingesetzt werden.
  • Kein Wärmestau – Da keine abgeschlossenen Räume geschaffen werden und das Material luftdurchlässig ist, staut sich keine Hitze.
  • Dekorativ – Abschließend kann das Sonnensegel als überaus dekorativ beschrieben werden. So kommt Urlaubsfeeling auch zuhause auf.

Sonnensegel-Marken – Wie groß ist das Angebot an UV-Schutz?

Natürlich ist es möglich das Sonnensegel im Baumarkt zu kaufen. Obi, Hornbach oder IKEA werden ein entsprechendes Angebot vorweisen können. Mit der Vielfalt des Internets können die Ketten jedoch nicht mithalten.

Nachfolgend stellen wir die Marken mit kurzer Beschreibung und Musterprodukt vor.

Marke/Hersteller/Verkäufer Beschreibung Vorzeigeprodukt
10T Outdoor Equipment Unterschiedliche Segel und Stangen zur Befestigung befinden sich im Angebot. TARP II – Rechteckig 400 x 400
Celina Sun Sonnensegel in unterschiedlichen Formen und Befestigungen werden geboten. Schutzsegel Quadrat – Größenauswahl
Cilios Care Sonnensegel werden in großer Anzahl und ungewöhnlicher Aufmachung geboten. Camping und Garten Segel Pyramide
Corasol Es befindet sich nur ein eigenständiges, dreieckiges Produkt im Angebot. Aber viele Haltevorrichtungen. Premium Sonnensegel 90 Grad
Eduplay Mehrere Segel in unterschiedlichen Farben werden geboten; höchste Kundenzufriedenheit. HappySun Sonnensegel – großes Rechteck
hanSe Fertigungen in unterschiedlichen Abmessungen und Farben stehen bereit. 3×5 Meter Sand
High Peak Unterschiedliche Produkte mit besonderer Färbung. Fiji 10023
Jarolift Einige Sonnenschutzsegel werden in diversen Farben präsentiert. Rechteckig und Wasserabweisend 300 x 200 cm
Kookaburra Wenige Überdachungen werden zu maßvollen Preisen feilgeboten. Gewebtes Segel in Elfenbein
Sunprotect Die Firma macht ihrem Namen Ehre und bietet entsprechende Waren an. Beige Terrassenüberdachung in 6×4 Meter
Tatonka Sonnensegel für Tarp in unterschiedlichen Farben. Tarp 1 Bazil 425 x 445 cm
Leco Kein Segel parse, aber eine Liege mit Überdachung. Leco Schwingliege Gartenliege Sonnenliege

Unsere Aufführung der Marken und Hersteller ist damit noch nicht abgeschlossen. Diese Tabelle gibt dennoch einen guten Überblick über die vorhandene Produktvielfalt im Bereich der Sonnensegel.